Über mich

Ich stelle mich vor…

HELENE JOHANNA MICHTNER

  • 1961 im Zeichen Widder geboren
    …in Brunn am Gebirge in Niederösterreich aufgewachsen
    …seit frühester Kindheit mit der Natur sehr verbunden

  • Mutter von zwei erwachsenen wunderbaren Töchtern
    … die schönsten Geschenke meines Lebens
Helene Johanna Michtner Fernheilung
Yoga in Griechenland am Meer

Die Kraft des SEINS im JETZT, im augenblicklichen Moment spüren.

  • Seit 2001 selbständig in eigener Praxis für ganzheitliche Behandlungen
    … ich unterstütze Menschen auf ihrem Weg des „Heil-Werdens“
    … ich übe meinen Beruf, der meine Berufung ist, mit Leib und Seele aus
    … und bin sehr dankbar meine Gabe leben zu dürfen

  • Meine Lebensphilosophie:
    …achtsam mir selbst, meinen Mitmenschen, meiner Umwelt und der Natur gegenüber zu sein
    … dankbar zu sein und nichts als selbstverständlich anzunehmen
    … das Wunder in ALLEM zu sehen

  • Meine Freizeit
    …. verbringe ich am liebsten in der Natur
    …. beim Wandern und Waldbaden
    …. Yoga und Meditation mit meinem Partner, der Yogalehrer ist
    …. veganes Kochen & Backen
holzhaus

Ich lebe und arbeite, herausgelöst aus einer schwierigen Lebenssituation, nun mit einem wundervollen Partner mitten in der Natur in einem kleinen Dorf in Niederösterreich. Hier finde ich die Stille und Ruhe für meine Arbeit. Seit über 20 Jahren bin ich mit ganzheitliche Behandlungen für Körper, Geist und Seele in eigener Praxis selbständig tätig.

Meine spezielle Lebensgeschichte mit all ihren Herausforderungen prägt seit Kindheit mein besonderes Interesse am Thema Heilung, Selbstheilung und Spiritualität.


Auf der Suche nach dem „Geheimnis“ ganzheitlicher Heilung und dem Wunsch den Menschen in seiner Ganzheit begleiten zu dürfen, führte mich vor 25 Jahren vorerst als Heilmasseurin durch Ausbildungen von östlichen und westlichen Massage- und Energietechniken, Cranio Sacraler Körperarbeit, Kinesiologie, spirituelle und schamanische Heilarbeit, Meditation, Atem- und Bewusstseinstechniken.

Auch wenn ich viele ganzheitliche Heilmethoden kennenlernen und erlernen durfte, war ich selbst nicht vor Krankheit gefeit. So geschah es, dass ich vor 18 Jahren an Brustkrebs, mit einer nicht so guten Heilungsprognose, erkrankte. Nach allen erforderlichen medizinischen Interventionen, halfen auch nicht zuletzt mein Wille und mein Glaube wieder ganz gesund zu werden. Ich fühlte mich von einer starken Kraft geführt, die mich auf einen tiefen spirituellen Weg lenkte. Selbsterkenntnis und Reflexion der krankmachenden Umstände waren Teil meines Prozesses. Auf meinem geistigen Bewusstseinsweg, auf der Suche nach Wahrhaftigkeit entdeckte ich das kosmische Bewusstsein.

Durch spirituelle Erfahrungen hat sich mein inneres Wissen um die kosmische (göttliche) Quelle und um die heilende Kraft, die in uns allen steckt, immer mehr gefestigt. Ich betrat einen Pfad auf meiner „Heilungsreise“, auf dem ich eine neue Dimension des Heilwerdens kennenlernen durfte. Tiefe Einsichten erlangte ich tief in meinem Inneren, in der Stille, in der Meditation, im Eintauchen in „Allem was ist“, in der Öffnung meines Bewusstseinsfeldes.

All meine transzendenten Erfahrungen lassen mich vertrauen, dass wir in größere Zusammenhänge gut eingebettet sind und uns einfach im Vertrauen hingeben dürfen.
Ganzheitliche Heilung, die ich selbst erfahren durfte, erfüllt mich mit großer Demut. Es ist ein Heil-Sein, ein im tiefen Frieden sein, ein Angekommen sein. Diese Harmonie von Körper, Geist und Seele, die letztendlich zur Heilung auch im körperlichen Bereich führen kann.
Ich fühle eine tiefe Dankbarkeit und eine Liebe zum Leben, die sich dadurch ausdrückt, alles so anzunehmen, wie es ist.

“Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung”

Albert Einstein
Scroll to Top